Willkommen auf den Webseiten des SV Kyffhäuser e.V.

KulpenbergDie Liste der Wettkämpfe für die Laufsportveranstaltungen im Kyffhäuser Laufcup des Jahres 2016 finden Sie hier.

 

Erreichen Sie die Laufgruppe des
SV Kyffhäuser auf  facebook

 

 

 

               

 

Am 06.08.2016 findet erstmals im neueröffneten Schwimmbad Bad Frankenhausen unser Vereinstriathlon statt. In den Ausschreibungen findet ihr alles Wissenswerte dazu.

Die Karten für die neuen Streckenführungen könnt ihr direkt hier ansehen:

Kurztriathlon: Radsrecke 9,5km u. Laufstecke 4,5km

Langtriathlon: Radstrecke 17,5km u. Laufstrecke 7,5km

ACHTUNG: WEGEN DES FLUGPLATZFESTES IN UDERSLEBEN HAT SICH DIE STRECKENFÜHRUNG GEÄNDERT. DIE KARTEN SIND DAMIT IN DIESER FORM NICHT MEHR ZUTREFFEND!!!

Finnelauf 2015

Am ersten Maiwochenende war es wieder einmal so weit. Die SG Finne Billroda hat zum nunmehr 36. Finnelauf eingeladen. Eine Abordnung des SV Kyffhäuser Bad Frankenhausen ist dieser Einladung sehr gern gefolgt, steht doch diese Veranstaltung für eine perfekte Organisation, ohne je den Charme einer kleinen regionalen Lauf-und Wanderveranstaltung verloren zu haben. Bei der Bezeichnung „klein“ hab ich schon ein schlechtes Gewissen. Als Wiederholungstäter habe ich die Entwicklung des Laufes mitverfolgt. Die Läufer kommen zu Scharen und jedes Jahr werden es mehr – ich denke, es waren mehr als 600 Teilnehmer. Dieser Tendenz Rechnung tragend wurden mehrere Parkplätze außerhalb des Dorfes eingerichtet. Mit Hilfe eines fantastisch organisierten Shuttleservices fuhr jeder interessierte Teilnehmer dann zum Veranstaltungsort.

Die Veranstaltung begann mit einem Staffelrennen verschiedener Schulen. Hier traten Läufer und Läuferinnen der Klassen 1 bis 4 zum Wettkampf an. Die Kleinen wurden frenetisch von ihren Fans angefeuert – Stimmung pur.

Detlef Wolff, Nathalie Wolff u. Lisa Steindorf (v.l.n.r) vom SV Kyffhäuser e.V.Dann folgten step-by-step die Starts der anderen Rennen. Meine beiden Begleiterinnen, Lisa Steindorf und Nathalie Wolff, entschieden sich für einen Start auf der 2-km-Strecke. Beide betreiben ja als Hauptsportart sehr erfolgreich Badminton und nutzen das Laufen als Ausgleichssport. Dementsprechend war ihre selbst gestellte Vorgabe: ins Ziel kommen und sich nicht verlaufen. Verlaufen ging aber wirklich nicht. Ich selber entschied mich für die landschaftlich wunderschöne 25-km-Strecke. An jeder Abbiegung stand ein Einweiser, der einem die Sicherheit gab, auf dem richtigen Weg zu sein. Das 25-km-Rennen besteht aus zwei Runden. Normalerweise ist die zweite Runde verhasst, da nunmehr bekannt ist, was einem nochmals bevorsteht – hier war das anders. Eine wirklich interessante Streckenprofilierung und sich abwechselnde fantastische Landschaften wie das Mühltal, der Aufstieg zur Almose (Weinberg) mit 90m Höhenunterschied und den Fischteichterrassen ließen einem nie Zeit zum Grübeln. Unversehens war der Läufer schon wieder im Ziel.

Schade eigentlich, aber nächste Woche ist ja schon der Rennsteiglauf. Ich freue mich auf ein Treffen mit euch am Eisenacher Brunnen für ein gemeinschaftliches Startfoto um exakt 5:45Uhr oder zu einem gemeinschaftlichen Zielbier in Schmiedefeld. Hierzu kann ich leider keine Zeitangabe machen ;-)

Weitere (auch sehr erfolgreiche) Teilnehmer des SV Kyffhäuser waren:

5,5km Stecke
Yvonne Beie
Marcus Puppe
Bernd Mäder   (1. Platz AK)
Manfred Kröhl (1. Platz AK)

12km Strecke

Lars Beie (2. Platz AK – 5. gesamt!)
Timo Beie
Dennis Kohls
Reiner Beie

Für das Team
Detlef Wolff
SV Kyffhäuser, Bad Frankenhausen

Unser Verein beim 36. Internationalen Kyffhäuser-Berglauf

 
Für viele Sportler des SV Kyffhäuser ist die Teilnahme am Kyffhäuser Berglauf ein Höhepunkt im Sportjahr. Zu den erfahrenen alten Hasen, die bei fast allen Bergläufen dabei waren, gehören Sportfreunde wie Jürgen Ellerkamm, Bernd Grünewald, Dieter Jänicke und Reinhard Puschmann.
Auf der Marathonstrecke kamen Gerald Röhricht (Pl. 32), Mike Barthel (Pl. 47), Helmut Schwarzkopf (Pl. 84), Detlef Wolff (Pl. 142) und Cornelia Wojciechowski (Pl. 177) mit einem Lächeln auf den Lippen in das Ziel. Unserem Sportfreund Balazs Bartek gratulierten wir zum 40. Geburtstag. Er feierte beim Halbmarathon seinem Ehrentag, für die Party war später immer noch Zeit. Auch auf den anderen Laufstrecken, beim Wandern und beim Mountainbike-Bergrennen waren wir aktiv.


SV-Kids beim Beglauf 2014Der optische und sportliche Höhepunkt war die Teilnahme unserer Kindergruppe. Ganz stolz zeigten die Kids ihre neue Sportausrüstung. Sie waren gut zu erkennen mit ihren Basecaps und leuchtend blauen Shirts. Am Bambini-Lauf nahmen 4 Kinder teil. Hochmotiviert gingen Sie zur Sache. Leider wurde Fynn Kautzleben in einen Massensturz verwickelt und so eine bessere Platzierung verhindert. 11 Kinder gingen beim 2 Kilometerlauf in das Rennen. Hervorzuheben sind die Ergebnisse von Maya Kautzleben 2. Platz AK WK U10, Emma Kirchner 2. Platz AK WK U8, Elias Nestler 10. Platz MK U10 und Markus Renner 17. Platz AK U10. Dabei wurden von Maya in 9:45min und Elias in 9:14min super Laufzeiten erreicht. Wir sind auf unseren Nachwuchs sehr stolz. Ein Dankeschön allen Übungsleitern unter Regie von Janine Kautzleben und den Eltern.


Dem Kyffhäuser Berglauf e.V. ist wieder eine hervorragende Veranstaltung gelungen. Von den Teilnehmern gab es Anerkennung und es bleibt die Vorfreude auf den kommenden Berglauf.


Viele Sportfreunde vom SV Kyffhäuser waren nicht als Sportler, sondern als Helfer und Organisatoren aktiv. Sie waren bei der Anmeldung, Zielabbau, Streckenausschilderung oder bei der Streckenverpflegung im Einsatz. Gerade bei diesen Mitgliedern möchte ich mich als Vorsitzender des SV Kyffhäuser bedanken.

Jörg Ehrenberg

 

Bericht über die Harzquerung von Detlef Wolff